Gleichstellung
Veranstaltungen
Frauenhandbuch
Kommunikation
Wissenswertes
 
 
Aktuelles << zurück


Liebe Besucherinnen und Besucher,

z
usammen mit Mother Hood e.V. – Regionalgruppe Offenburg / Ortenau lade ich Sie herzlich ein zur 19. Begegnungsplattform „Frauen in Offenburg“ am Montag, 4.07.2016 von 19 bis 21 Uhr im Saal des Evangelischen Gemeindehauses, Poststraße16.
Über die aktuelle Entwicklung, was die sichere Versorgung von Mutter und Kind vor, während und nach der Geburt angeht, wollen wir uns austauschen.

„Kontaktstelle Frau und Beruf
Freiburg – Südlicher Oberrhein“ berät ab sofort erstmalig auch im Ortenaukreis.
Wenn Frauen Fragen haben zu/zur ...
Aus- und Weiterbildung
beruflichen (Neu-)Orientierung
Berufswahl
Wiedereinstieg
Berufsweg- und Aufstiegsplanung
Stellensuche und Bewerbung


... dann können diese sich gerne bei der Kontaktstelle Frau und Beruf zu einem persönlichen Beratungstermin anmelden.
Die Beratungsgespräche für Frauen aus dem Ortenaukreis finden in Offenburg in den Räumen des TechnologieParks Offenburg statt: In der Spöck 12, 77656 Offenburg
Anmeldung erforderlich: Die Anmeldung für die Beratungstermine erfolgt über das Sekretariat der Kontaktstelle Frau und Beruf in Freiburg, Tel.: 0761 – 201 1730 oder per E-Mail an: frau_und_beruf@stadt.freiburg.de
Die Beratung ist kostenlos, vertraulich und neutral.



Wir freuen uns, dass dieses Angebot nun auch für Frauen im Ortenaukreis zur Verfügung steht und auf die Zusammenarbeit bei fub – Frau und Beruf, das Netzwerk in der Ortenau.

Bis bald und herzliche Grüße

Regina Geppert

Aktuelle Hinweise

Juli 2016 - das Buch des Monats empfohlen von Heidi Bange:
Richard Ford: „Kanada“ - Die Zwillinge Dell und Berner Parsons leben mit den Eltern seit 5 Jahren in Montana. Dells großes Ziel ist das College. doch die Eltern machen ihm einen Strich durch diesen Plan. Sie überfallen eine Bank um die Schulden des Vaters tilgen zu können. Dies führen sie jedoch so dilettantisch durch, dass sie erkannt werden und ins Gefängnis kommen. Eine Freundin der Mutter bringt Dill über die kanadische Grenze zu einem Verwandten, damit er nicht in ein Heim muss. Dort erwartet ihn ein fast unerträgliches  Leben. Nur sein starker Wille hilft ihm, trotz allem seinen Plan zu verwirklichen. Dell erzählt seine (Entwicklungs-)Geschichte im Rückblick als er 60 ist.
Auch dieses Buch kann in der Stadtbibliothek ausgeliehen werden.

Hier noch die Kontaktdaten zum bundesweiten Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen.
Telefon: 08000 116 016; Onlineberatung:
www.hilfetelefon.de
365 Tage im Jahr, 24 Stunden am Tag und kostenfrei ist das Hilfetelefon erreichbar. Die Beratung ist in vielen Sprachen möglich. Die Gespräche sind vertraulich und können anonym geführt werden.

Spurensicherung nach Vergewaltigung und sexuellem Übergriff – dieses Angebot können Sie in der Frauenklinik Offenburg am Ebertplatz nutzen – auch als „vertrauliche Spurensicherung“. Mehr dazu auf dieser Homepage unter Frauenhandbuch, Stichwort Spurensicherung.

Kostenübernahme von rezeptpflichtigen Verhütungsmitteln – für Bezieherinnen von Leistungen nach SGB II und SGB XII. Ab Januar 2015 hat der Kreistag diese Regelung ermöglicht. Das Landratsamt Ortenaukreis, Amt für Soziale und Psychologische Dienste, Schwangerschafts- und Schwangerschaftskonfliktberatungsstelle sowie alle Schwangerenberatungsstellen im Ortenaukreis informieren Sie dazu. Die Kontaktdaten finden Sie auf dieser Homepage unter Organisationen, Schwangerschaft und Verhütung. Für Frauen aus Offenburg gibt es darüberhinausgehend zusätzlich eine Härtefallregelung, die Offenburger Beratungsstellen informieren Sie ebenfalls.

Aktuell finden Sie das Gleichstellungsbüro im Anna-von-Heimburg-Haus in der Kornstraße 3 im Dachgeschoss – im Oktober ziehen wir ins Marktcenter um.


> top  << zurück
Suche
Sitemap
Impressum
Kontakt
Home